Linsen & Spätzle  
   
 
 
Linsen mit Spätzle und Saitenwürstle – die schwäbische Lieblingskombination, die außerhalb des Landes jedoch eher skeptische Blicke erntet. Doch auch ernährungsphysiologisch betrachtet ist sie eine ideale Kombination von Eiweiß, Fett, Kohlenhydraten und Ballaststoffen.
 
  Zubereitung  
  Zubereitungszeit: ca. 45 Minuten
Linsen mit Wasser bedecken und ca. 3–4 Stunden einweichen.

Margarine in einem Topf zerlaufen lassen, Speck und Zwiebeln darin anschwitzen, Tomatenmark hinzufügen und 2- bis 3-mal mit Rotwein ablöschen. Senf hinzufügen und verrühren, die Linsen mit dem Einweichwasser dazugeben. Nach Geschmack mit Essig würzen, salzen und pfeffern, Lorbeerblatt dazugeben und köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Abschmecken. Wenn die Sauce zu flüssig ist, mit in etwas Butter gedünsteten Gemüsewürfeln und eventuell etwas Mondamin abbinden.

Schmid´s No 1 Schlemmer-Spätzle ca. 18 Minuten im Salzwasser kochen, dann abgiessen und mit kaltem Wasser kurz abschrecken. Vor dem Abgiessen den Biss testen.

Die Linsen mit den Spätzle anrichten. Saitenwürstle und gerauchten Bauch (mit den Linsen mitkochen) dazu servieren.