Zwetschgen-Aprikosen-Strudel  
   
 
  Zubereitung  
  Zwetschgen waschen, entsteinen, sechsteln. Aprikosen abgießen, ca. 1 1/ 2 cm groß würfeln. Früchte mit Zucker, Vanillezucker, Zimt, Walnüssen, Semmelbröseln und Zwetschgenwasser mischen. Ofen auf 200°C vorheizen. Den Strudelteig ganz abrollen, auf dem Papier liegen lassen und halbieren. Den Teig mit zerlassener Butter bestreichen. Die Füllung auf den Teigstücken verteilen. An den Rändern je ca. 1 - 2 cm frei lassen. Den belegten Teig mit der schmalen Seite beginnend aufrollen bzw. mehrmals übereinanderschlagen. Die Enden fest zusammendrücken. Das Ende der Teigstücke sollte unten liegen. Die Strudel außen gut mit Butter bestreichen. Überflüssiges Papier abschneiden, Strudel mit dem Papier auf ein Backblech legen und im Backofen bei 175 - 200°C ca. 35 - 40 min. backen.

Nach dem Backen nochmals reichlich mit zerlassener Butter bestreichen und mit Zimtzucker (oder Puderzucker) bestreuen.

Tipp!
Servieren Sie die warmen Apfelspätzle mit Vanilleeis!
Guten Appetit!