Geröstete Maultaschen  
   
 
 
Am Karsamstag
kommen dann die restlichen Fastenzeit-Taschen auf den Tisch und zwar geröstet und mit Ei.
 
  Zubereitung  
  Pro Person 3 Maultaschen in Streifen schneiden. In einer Pfanne Butter oder Margarine erhitzen und die Maultaschenstreifen bei mittlerer Hitze portionsweise darin anrösten.

Für jede Portion 2–3 Eier verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen, über die Maultaschen gießen und stocken lassen. Wer mag, gibt zusätzlich etwas geriebenen Käse dazu. Eventuell einmal wenden und von beiden Seiten goldgelb backen. Etwas gehackten Schnittlauch oder Petersilie darüber streuen.

Dazu passt:
Zu den gerösteten Maultaschen passt am besten ein grüner Salat. Auch Kartoffelsalat wird häufig dazu serviert.

Geröstete Maultaschenstreifen können, wenn die vorhandene Menge kein Hauptgericht mehr abgibt, auch als zwar üppige, aber köstliche Beilage zu Braten oder Gulasch gereicht werden.