Lachsmaultaschen  
   
 
  Zubereitung  
  Das Lachsfilet ca. 30 min. anfrieren lassen. Die Schalotte schälen, würfeln und in Butter glasig dünsten. Das Weißbrot zerkrümeln und in etwas Milch einweichen.
Alle Zutaten kalt stellen. Den angefrorenen Lachs in kleine Stücke schneiden, etwas salzen und mit dem Mixstab zerkleinern. Schalotte, Weißbrot, Ei, Sahne und Gewürze untermischen und mit dem Mixstab zu einer homogenen Masse verarbeiten. Die Masse im Kühlschrank kaltstellen.

Den Nudelteig abrollen und die Fischfarce ca. 1 cm hoch darauf verteilen. Dabei am Rand ca. 2 cm freilassen. Den Rand mit Eigelb bestreichen. Den bestrichenen Teig von der langen Seite her aufrollen bzw 2 - 3 mal übereinanderschlagen. Den so erhaltenen Teigstrang in ca. 20 - 25 gleichmässige Stücke abdrücken und durchschneiden. In siedendem Wasser ca. 10 min. garen.